Der Johanniter Orden

Login

Interner Bereich

Symbolik des Kreuzes

Es gibt unterschiedliche Theorien was im Einzelnen das Kreuz symbolisiert

 

  1. Die Seligpreisungen.
  2. Die nach innen liegenden Spitzen symbolisieren die vier Kardinaltugenden: Klugheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit und Mäßigung.
  3. Die Zuordnung der acht Spitzen zu den acht "Zungen" des Ordens: Provence, Auvergne, Frankreich, Italien, Aragon, England, Deutschland und Kastilien
  4. Das Kreuz selber, als christliches Symbol für den Kreuzigungstod von Jesus Christus

Die Geschichte des Kreuzes

Das Ordenskapitel vom 1489 sagt über das Kreuz: "So sollen die Ritter vom Hospital, indem sie mit frommen Eifer sowohl die eine als auch die andere dieser Pflichten erfüllen, auf Ihrem Gewande das Kreuz mit acht Spitzen tragen, damit sie eingedenk sind im Herzen, das Kreuz Christi zu tragen, geschmückt mit acht Tugenden, die sie begleiten."
Ursprünglich trugen die Brüder des Ordens nur ein einfaches weißes Balkenkreuz auf schwarzem oder rotem Grund. Auf alten Siegeln findet man keinen Hinweis auf ein achtspitziges Kreuz. Neben dem Patriachenkreuz werden auch Tatzenkreuze und andere Mischformen dargestellt. Allerdings findet man auf älteren Münzen des Ordens, das achtspitziges Kreuz. Eine Festlegung auf einheitliches Logo war in der frühmittelalterlichen Zeit fremd. Quellen über die Templer sagen aus, dass dieser sein Tatzenkreuz nach Vorbild der Johanniter gewählt hat. Im Frieden wurde auf der Kleidung das weiße Kreuz auf schwarzem Grund und im Krieg auf rotem Grund getragen. Letzteres wurde aufgrund eines Dekrets des Papstes im Jahre 1259 eingeführt.

Heraldik

In der Heraldik wurde das achtspitzige Kreuz nur als Unterlegung des Wappenschildes verwendet. Auf der Flagge wird ein weißes lateinisches Kreuz auf rotem Grund dargestellt. Heraldisch haben die Farben eine Bedeutung: Weiß steht für die Reinheit oder Unschuld. Rot für Kampf, Leben, Einsatz und Blut und Schwarz für die Stärke.

Werter Pilger, jede Spitze des Kreuzes ist einer Seligpreisung der Bergpredigt Jesu gewidmet.

  

Klicke auf die einzelnen Spitzen, um die Seligpreisungen zu lesen

Login